10 Gründe, warum Pflanzen nehmen keine Wurzel in Ihrem Garten

  • Dec 24, 2019

Anfänger Gärtner machen oft Fehler durch das Pflanzen von Bäumen auf ihren Grundstücken. Als Ergebnis nehmen Pflanzen Wurzel nicht und kommen nicht wahr Sommer resident Träume von einem üppigen Garten. Die folgenden 10 Gründe prompt Liebhaber von Grünflächen, ist es nicht.

Anpflanzung von Bäumen. Illustration für einen Artikel für eine Standard-Lizenz verwendet © ofazende.ru
Anpflanzung von Bäumen. Illustration für einen Artikel für eine Standard-Lizenz verwendet © ofazende.ru

Bitte legen Sie die Huskies und abonnieren Sie den Kanal "Über Fazenda". Dies ermöglicht es uns interessanten Gartenartikel zu veröffentlichen.

Fehler bei der Vorbereitung für die Bepflanzung Arbeit gemacht

Einer der wichtigsten Gründe dafür, dass der Baum nicht halten hat, ist ein armes Pflanzgut. Sobald es eine Zeit zum Garten kommt, so animierten Verkäufer von Obst- und Beerenpflanzen. Sie können auf den Straßen und in den Märkten und vor großen Fachgeschäften zu finden. Aber der Baum, von einem unbekannten Lieferanten gekauft, nicht zum Anpflanzen fit sein. Es kann krank sein, ohne die Regeln entsprechen gewachsen der Landwirtschaft und so weiter. N. Deshalb ist es besser, Pflanzgut von zuverlässigen Lieferanten zu kaufen.

Ein weiterer Grund, dass die Bäumchen nicht fangen - Getrocknet Wurzelsystem. Um acquire Pflanzmaterial sollte nicht offen zurück. Es ist besser, achten Sie auf diejenigen, die in einem Topf mit Erde verwurzelt sind.

Der dritte Grund für den Tod von Sämlingen - unsachgemäßer Beschneidung der Wurzeln. Oft beschnitten Gärtner die Wurzeln vor dem Einpflanzen. Dies sollte vorsichtig, um nicht wieder aufbauen das Wurzelsystem durchgeführt werden. Sie können nur die Wurzeln löschen, die verrotten oder nass begonnen haben, zu. Eine zentrale Wurzel kann nicht berührt werden. Wenn er groß ist, müssen Sie tiefer ein Loch graben.

Ein weiterer Grund, dass die Bäumchen klebten nicht, ist falsch Vorbereitung der Sprunggrube. Wenn an einer Stelle, wo die Arbeit Pflanz kommende, Boden schwer ist, sollte die Bohrtiefe mindestens 1 m sein, auf Feuerzeug -. Dig ausreichend in der Tiefe von 75 cm. Am Boden des Entwässerungs platziert 5-7 cm, dann - fruchtbaren Boden, in dem der Sämling hergestellt wird, wonach die Grube mit Boden bis zum Rande gefüllt ist.

Nach dem die möglichen Ursachen des Todes der Bäume zu analysieren, wird der Gärtner lernen, keine Fehler zu machen, wenn das Einpflanzen. Illustration für einen Artikel für eine Standard-Lizenz verwendet © ofazende.ru
Nach dem die möglichen Ursachen des Todes der Bäume zu analysieren, wird der Gärtner lernen, keine Fehler zu machen, wenn das Einpflanzen. Illustration für einen Artikel für eine Standard-Lizenz verwendet © ofazende.ru

Fehler bei der Landung und während des Wachstums gemacht

Die Todesursachen von jungen Pflanzen können zum Zeitpunkt der Landung falsche Aktionen werden:

  • Tief Bepflanzung. Wir haben einen Bäumchen Wurzelhals. Es sollte so getroffen werden, dass es auf der Oberfläche der Erde bleibt, um etwa 3-4 cm über dem Boden steigen. Seine Durchdringung bewirkt, dass die Entwicklung der Krankheit und zum Tod führt Sämling.
  • Staunässe Boden. Teile, bei denen Grundwasser nahe an der Oberfläche gelegen sind schädlich für die Pflanzen. Bodenniveau des gesamten Abschnitts erhöht werden kann, aber es ist teuer und nicht für alle verfügbar. Es gibt eine andere Art und Weise - die Hügel und Bäume gepflanzt in ihnen vorzubereiten. Erstens, die Vorbereitung der Grube. Der Boden wird in und oben gefüllt - bei 70-150 cm. Oben auf dem Hügel gepflanzt Baum, der an den Träger gebunden ist. Mit einem solchen Pflanzverfahren erfordert zusätzliche Bewässerung.
  • Zu dichte Bepflanzung. Bei Nichtbeachtung des empfohlenen Abstand zwischen den Keimlingen zum Zeitpunkt der Pflanzung erfüllen, wird dazu führen, dass jüngere Bäume Krone miteinander stören. Der Mangel an Sonnenlicht, beeinträchtigte Belüftung, die Entwicklung von Erkrankungen, die durch Verdrängung Pflanzen führt zum Tod der Bäume.
  • Verletzung Regime Bewässerung. Die Wurzeln des Baumes, müssen Feuchtigkeit und Ernährung, sind nicht in den Kofferraum gelegt und die Kontur der Krone. Empfohlen von dieser Gruppe die Rillen zu machen und Wasser gießen und sie befruchten.
  • Späte Beschneidung. Der Tod der jungen Bäume können Ernte verursachen, nicht rechtzeitig verfolgt. Im ersten Jahr können Sie Jährlinge zuzuschneiden, die keine Seitenzweige sind.
  • Falsch Standort ausgewählt. Nach dem Tod eines alten Baumzüchter versucht an dieser Stelle jungen zu setzen. Aber dies zu tun, es nicht wert. Bäumchen, wird auch sterben. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass mit Krankheitserregern in dem Boden Wurzelexsudate akkumulierte, was zu einem Baum Tod. Sie werden einen negativen Effekt auf den Sämling haben, die auch umkommen ist.
Nach dem die möglichen Ursachen des Todes der Bäume zu analysieren, wird der Gärtner lernen, keine Fehler zu machen, wenn das Einpflanzen. Im Laufe der Zeit wird der Garten ihn mit seiner schönen Aussicht und schmackhaften Früchten erfreuen.

Original-Artikelund viele andere Materialien finden Sie auf unserer gefunden werdenWebseite.

Bitte legen Sie die Huskies und abonnieren Sie den Kanal "Über Fazenda". Dies ermöglicht es uns interessanten Gartenartikel zu veröffentlichen.

Lesen Sie mehr:10 Sorten von Berberitze, die Ihren Garten schmücken