Unter welchen Bedingungen sollte Spathiphyllum wachsen, um sich an einer schönen und langen Blüte zu erfreuen

  • Dec 15, 2020
Foto: img.elephantjournal.com/wp-content/uploads/2019/03/iStock-805418714.jpg
Foto: img.elephantjournal.com/wp-content/uploads/2019/03/iStock-805418714.jpg

In der Natur kommt Spathiphyllum in den tropischen Wäldern Brasiliens, Kolumbiens und Venezuelas vor. Seine dunkelgrün glänzenden Blätter und anmutigen Blüten ziehen viele Züchter an. Um sie jedoch in vollen Zügen genießen zu können, muss die Pflanze günstige Wachstumsbedingungen schaffen. Dies in einer normalen Wohnung zu tun, ist nicht so einfach, wie es auf den ersten Blick scheinen mag. Die tropische Blume ist sehr anspruchsvoll und schlecht an kühles Klima angepasst. Falls gewünscht, ist dies jedoch durchaus möglich. Die Hauptsache ist, vier Grundanforderungen zu erfüllen.

1. Temperatur

Zunächst ist es wichtig, das für Spathiphyllum natürliche Temperaturregime zu beachten. Im Sommer sollte die Lufttemperatur im Bereich von 19 bis 24 ° C und im Winter von 16 bis 19 ° C liegen. Wenn der Raum kälter wird, verlangsamt die Blume das Wachstum und die Entwicklung. Es ist nicht länger notwendig, über eine schöne und reichliche Blüte zu sprechen.

In Zeiten extremer Kälteeinbrüche können elektrische Heizgeräte zusammen mit Luftbefeuchtern verwendet werden, um die Temperatur aufrechtzuerhalten.

2. Erleuchtung

Spathiphyllum sollte auf der Sonnenseite in etwas Schatten wachsen. Für eine reichliche Blüte benötigt die Pflanze viel Licht, daher sollte der Schatten vernachlässigbar sein. Ein transparenter Tüll oder dünne Baumkronen außerhalb des Fensters können vor den sengenden Strahlen schützen.

Wenn das Spathiphyllum nicht die richtige Lichtmenge erhält, tritt möglicherweise überhaupt keine Blüte auf.

3. Bewässerung

Spathiphyllum muss regelmäßig mit gut abgesetztem Wasser gewässert werden. Vor dem Eingriff muss die Flüssigkeit mindestens einen Tag stehen.

In der Frühlings- und Sommerperiode muss die Blume alle zwei Tage nach dem Trocknen der obersten Bodenschicht gegossen werden. In der Herbst-Winter-Periode sollte die Bewässerung leicht reduziert werden. Eine tiefe Trocknung des Substrats im Topf ist nicht akzeptabel.

Es muss verstanden werden, dass Spathiphyllum zu tropischen Pflanzen gehört, daher benötigt es für ein normales Leben eine große Menge Feuchtigkeit. Die Blume kann nicht lange unbeaufsichtigt bleiben.

4. Feuchtigkeitsspendend

Spathiphyllum benötigt neben dem Gießen regelmäßig Feuchtigkeit. Zu diesem Zweck wird es mit warmem Wasser aus einem Handsprühgerät besprüht. Während des Eingriffs müssen Sie darauf achten, dass keine Feuchtigkeit auf die Knospen gelangt.

Wenn möglich, kann ein Luftbefeuchter in der Nähe der Anlage aufgestellt werden. Mit dem Aufkommen des Geräts wird die Blume wiederbelebt und fühlt sich besser an.

Ich habe vor kurzem Gruppen In Kontakt mit und KlassenkameradenDort poste ich jeden Tag Ankündigungen neuer Materialien.