Deckendesign in der Küche (48 Fotos): Anleitung selbst, Anleitung. Foto- und Video-Tutorials

  • Dec 21, 2020
How to effectively deal with bots on your site? The best protection against click fraud.

Inhalt

  • 1 Arten von Deckenstrukturen
    • 1.1 Gips
  • 2 Deckenplatten
    • 2.1 Kunststoffplatten
    • 2.2 Spanndecken
    • 2.3 Gipskartondecke
  • 3 Fazit zum Thema

In jüngerer Zeit gab es praktisch keinen Platz für eine Decke im Konzept der Entwicklung eines Küchenraums. Meistens wurde es einfach weiß getüncht, bestenfalls (dies gilt für die eigenen Häuser) mit Sperrholz bedeckt, wodurch ein unprätentiöses Design entstand.

Alles änderte sich über Nacht, als verschiedene Veredelungsmaterialien auf den heimischen Markt strömten. Und der Bauboom beendete das Ganze und drängte unsere Landsleute zu einem schönen und komfortablen Leben.

Deckendesign in der Küche

Originelles Design - moderne Küchendecke

In diesem Artikel werden wir uns also mit der Gestaltung von Decken in der Küche befassen. Berücksichtigen Sie die in diesem Prozess verwendeten Materialien, Installations- und Anwendungstechnologien.

Aber wie bei jedem Bau- und Reparaturprozess muss die Fertigstellung der Decken mit der Planung beginnen.

Das heißt, Sie brauchen genau:

  • Wählen Sie das Material aus, mit dem es konfrontiert werden soll.
  • instagram viewer
  • Wählen Sie eine Farbe, die mit anderen Elementen des Raums, der Form und des Designs harmoniert.
  • In kleinen Küchen sollte die Endbearbeitung so erfolgen, dass der Raum hell und scheinbar optisch vergrößert wird.

Arten von Deckenstrukturen

Zu diesem Zeitpunkt sollte beachtet werden, dass Designer derzeit auf verschiedene Optionen zur Formatierung der Decke zurückgreifen.

Daher gibt es Konfigurationen, die in die folgenden Typen unterteilt werden können:

  • Glatte Decke;
  • Gewölbt;
  • Multilevel;
  • Abgebildet.
Gestaltung der Decken in der Küche

Glatte Decke mit Beleuchtung

Um die obigen Variationen zu erstellen, müssen einige Materialien verwendet werden:

  • Trockenbau;
  • Sperrholz;
  • Kunststoffplatten;
  • Gips;
  • Rack- oder Kassettenstrukturen;
  • Spanndecken;
  • Deckenplatten.

Wie Sie sehen, reicht die Vielfalt der Formen und Materialien aus, um von einer großen Auswahl zu sprechen. Entscheiden Sie sich daher zu Beginn einer Renovierung zunächst für die Frage, welche Deckengestaltung für die Küche gewählt werden soll. Daher müssen die grundlegenden Optionen verstanden werden.

Maisonette-Decke in der Küche - siehe hier.

Gips

Diese Methode zur Fertigstellung der Deckenfläche kann als "alt" eingestuft werden. Es wurde sowohl von unseren Großvätern als auch von unseren Urgroßvätern benutzt.

Derzeit versuchen viele Handwerker, sich von traditionellen Technologien zu entfernen, bei denen eine große Anzahl zusätzlicher Elemente und Materialien verwendet wurde.

Mit dem Erscheinen völlig neuer und einzigartiger Veredelungslösungen und -zusammensetzungen auf dem Markt ist es auch möglich geworden, den Ansatz für diesen Reparaturprozess zu ändern.

Deckendesign in der Küche

Verputzte Decke

Moderne Meister verwenden zunehmend Kitte zum Fertigstellen der Decke als das effektivste Material zum Nivellieren und Verstärken.

Daher gibt es eine bestimmte Technologie für ihre Anwendung. Die Gestaltung der Decke in der Küche aus Gips basiert hauptsächlich auf der Auswahl der Farben.

Der Punkt ist, dass die verputzte Decke gestrichen werden muss. Und auch hier müssen Sie eine Wahl treffen, denn die Hersteller bieten eine ziemlich große Auswahl an Farben und Lacken an.

Sie können glänzende Farben oder strukturelle Farben auswählen (sie erzeugen die Textur der Oberfläche und verbergen kleine Fehler in der Ebene). Nun, die Auswahl an Farben kann als unbegrenzt angesehen werden.

Hier ist es wichtig, den richtigen Farbton zu wählen, der genau in das Gesamtdesign des Kücheninterieurs passt.

Rat! Die Auswahl der Farbe für die Küche, insbesondere für die Decke, sollte auf der Tatsache basieren, dass dieser bestimmte Raum ist nass, und hier wirken negative Faktoren, die die Qualität der Decke beeinflussen Oberfläche.

Daher muss der Lack zuallererst die Kriterien Festigkeit (Verschleißfestigkeit und Feuchtigkeitsbeständigkeit) und Praktikabilität erfüllen (er kann leicht mit jedem flüssigen Reinigungsmittel gereinigt und gewaschen werden).

Deckenplatten

Um über Fliesen für die Fertigstellung der Decke zu sprechen, muss gesagt werden, dass diese Art der Verkleidung in der Küche nicht oft verwendet wird. Es ist ein Jammer.

Die Sache ist, dass dieses Veredelungsmaterial ein gutes Aussehen hat, der Preis nicht hoch ist und die Installation einfach ist. Darüber hinaus finden Sie derzeit auf dem Markt Deckenplatten aus Holz, expandiertem Polystyrol und Kunststoff.

Küchendeckendesign

Deckenplatten

Es ist zu beachten, dass die Methode zur Installation und Befestigung der Platten an der Decke auf der Verwendung von Klebstoffen basiert.

Und dies deutet darauf hin, dass die Verkleidung mit diesem Material das Raumvolumen praktisch nicht verändert (die Decke wird nur durch die Dicke der Paneele reduziert). Wie wirkt sich die Luftfeuchtigkeit auf sie aus?

Es gibt keinen Grund, sich über Kunststoff und Holz Sorgen zu machen, aber expandierte Polystyrolfliesen haben sich kürzlich geändert.

  • ErstensSie begannen, es mit einer laminierten Schicht zu bedecken, die es ihm ermöglicht, Feuchtigkeit zu widerstehen.
  • ZweitensDie laminierte Schicht ermöglicht es, das Farbschema zu variieren und die Oberfläche einiger natürlicher Materialien, hauptsächlich Holz, nachzuahmen.

Kunststoffplatten

Das Design der Küchendecke basiert auf drei Komponenten:

  1. Aussehen;
  2. Feuchtigkeitsbeständigkeit;
  3. Praktikabilität.

Kunststoffplatten erfüllen also alle drei Anforderungen. Hinzu kommen die geringen Materialkosten und die einfache Installation. Wir fügen auch einen solchen Moment hinzu, dass es keinen Sinn macht, die Basisdecke vorzubereiten, wenn Kunststoffplatten verwendet werden. Es ist eine hängende Struktur.

Küchendeckendesign

Kunststoffplatten

Zunächst müssen Sie sich für das Erscheinungsbild entscheiden. Es muss genau in die gesamte Innenausstattung passen.

Aber mit Kunststoffplatten ist es nicht schwierig. Die Vielfalt ist riesig: von einfachen weißen Paneelen bis hin zur Nachahmung von Holz, Metall, Stein und vielem mehr.

Und wenn Sie immer noch darüber nachdenken, welches Finish Sie wählen sollen, empfehlen wir Kunststoffplatten. Darüber hinaus können Strahler in sie eingebaut werden, wodurch originelle Lösungen entstehen, die nicht nur die Gestaltung der Decke, sondern auch die Beleuchtung des gesamten Raums beeinflussen.

Spanndecken

Diese dekorative Deckenverkleidung erschien erst vor kurzem, gewann jedoch sofort große Popularität sowohl bei Fachleuten als auch bei Verbrauchern. Spanndecken haben mehr als genug Vorteile.

Beachten wir einige davon.

  • Sehr schönes Aussehen.
  • Praktikabilität (Sie können es mit allen flüssigen Haushaltswaschmitteln waschen).
  • Mit einer Stegdicke von 2 Mikrometern kann es einer Belastung von einhundert Litern Wasser pro Quadratmeter Oberfläche standhalten. Sie haben also keine Angst vor Überschwemmungen aus den oberen Etagen.
  • Die Möglichkeit, das Design von Spanndecken in der Küche mithilfe des Fotodrucks zu diversifizieren.
Deckendesign in der Küche

Stretchdecken-Design in der Küche ist eine gute Option, aber teuer

Und dies ist nur ein kleiner Teil der Vorteile von Spanndecken. Es gibt auch Nachteile, aber es gibt nur zwei davon: Die Leinwand hat Angst vor scharfen und schneidenden Gegenständen und die Kosten des Materials sind noch nicht für jedermann verfügbar.

Rat! Wer mit seinen eigenen Händen eine Spanndecke in die Küche einbauen möchte, empfiehlt, nicht einmal zu versuchen, dies zu tun. Die Sache ist, dass dies trotz seiner scheinbaren Einfachheit ein ziemlich komplexer Prozess ist, der erfordert spezielle Ausrüstung, Fähigkeiten, damit zu arbeiten, sowie Wissen, das gewöhnliche Menschen nicht haben besitzen.

Verlagern Sie daher die Last der Verantwortung auf die Schultern von Spezialisten. Darüber hinaus dauert die Installation des Stretchgewebes in der Küche nicht länger als zwei Stunden. Das Zimmer ist klein.

Lesen Sie auch einen Artikel über das ursprüngliche Design der P 44T-Küche mit Erkerfenster.

Gipskartondecke

Gipskartondecken sind heute eine der gefragtesten Optionen für die Veredelung der Deckenoberfläche. Und die Küche ist keine Ausnahme.

Es ist jedoch zu beachten, dass das Design der Küchendecke aus Gipskartonplatten einige Nuancen aufweist, die von den Abmessungen des Raums selbst abhängen.

Lassen Sie uns zwei Beispiele nennen, die die Prioritäten genau bestimmen, aber vorher stellen wir fest, dass eine Gipskartondecke eine hängende Struktur ist.

Design von Spanndecken in der Küche

Mehrstufige Gipskartondecke

  1. In einer kleinen Küche ist es nicht sinnvoll, mehrstufige Strukturen (Foto oben) und verschiedene gelockte Gipskartonelemente zu installieren. Sie hängen über einem kleinen Bereich, so dass es unmöglich ist, Komfort zu erreichen. Wenn jedoch eine Sanierung durchgeführt würde, dh eine Kombination aus einem Raum, beispielsweise einer Küche und einem Wohnzimmer, wäre beispielsweise eine zweistöckige Decke in der Küche eine ideale Option. Mit seiner Hilfe können Sie eine Zonierung des kombinierten Raums erstellen.
  2. Wenn die Küche große Abmessungen hat (dies gilt hauptsächlich für Privathäuser), können Sie nach eigenem Ermessen mit Trockenbau spielen. Es macht keinen Sinn, Ihre Vorstellungskraft hier einzuschränken. Haben Sie keine Angst vor Experimenten, versuchen Sie, sich der Gestaltung der Decke aus verschiedenen Positionen zu nähern.

Das einzige, was in der Kategorie "Deckengestaltung für Küchengipskartonplatten" berücksichtigt werden muss, ist das Farbschema. Sie können eine solche Decke streichen, mit Deckenplatten abdecken und Tapeten darauf kleben. Alles in deinen Händen.

Rat! Für die Fertigstellung der Decke in der Küche verwenden Sie am besten feuchtigkeitsbeständige Gipskartonplatten. Seine Oberfläche ist grünlich.

Fazit zum Thema

Ich möchte einen Rat geben. Es spielt keine Rolle, welches Finish Sie für die Küchendecke wählen (vieles hängt vom Budget für die Renovierung ab).

Hier ist es, wie oben erwähnt, wichtig, eine Harmonie der Deckenoberfläche mit anderen Gestaltungselementen zu schaffen, um zu wählen Veredelungsmaterial, damit es den Anforderungen von Nassräumen entspricht und der Gastgeberin keine Probleme bereitet, wenn Bedienung.

Deckengestaltung in der Küche

Ungewöhnliche Decke

Und wenn die Wände nicht so hoch sind, wie Sie möchten, müssen Sie die Gestaltung der abgehängten Decken in der Küche verschieben. Dies liegt aber auch in Ihrem Ermessen. Lassen Sie sich von diesem Artikel leiten.

Küchendesign mit Erkerfenster - siehe hier.

















Hat dir der Artikel gefallen? Abonniere unseren Kanal Yandex. Zen