Trimmen des Hosts im Herbst: Vor- und Nachteile

  • Dec 13, 2020

Guten Tag, mein Leser. Diese Pflanze ist unprätentiös in der Pflege, ihr Anbau erfordert nicht viel Zeit und Mühe und erfordert keine hohen Gartenfähigkeiten. Diese Vorteile machen das Hostu unter Gärtnern gemeinsam. Die notwendigen Regeln für die Pflege eines Wirts: Wenn Sie einen Schatten oder Halbschatten erstellen und ihn reichlich gießen, reicht dies aus, um seinen Komfort und sein Wachstum zu erhalten. Um ein spektakuläres Aussehen zu erzielen, werden die Büsche gemulcht und der Boden gefüttert. Alle diese Aktivitäten sind einfach und gewöhnlich, und die Hosta wird nicht als launische Pflanze angesehen, weshalb die meisten Menschen sie lieben.

Gastgeber. Die Abbildung für diesen Artikel wird unter einer Standardlizenz © ofazende.com verwendet
Gastgeber. Die Abbildung für diesen Artikel wird unter einer Standardlizenz © ofazende.com verwendet

Bitte geben Sie Ihre Likes ein und abonnieren Sie den Kanal "Über Fasenda". Dadurch können wir interessantere Gartenartikel veröffentlichen.

Ein kontroverser und kontroverser Punkt bei der Pflege einer Gastgeberin - ob sie einen Herbstschnitt braucht. Wird das Entfernen alter und getrockneter Blätter dazu beitragen, dass neue wachsen? Wird es ein nutzloses Unterfangen sein oder wird es der Pflanze vor dem Winter schaden?

Vorteile des Beschneidens und warum Sie es tun sollten

  • Das wichtigste Argument für den Herbstschnitt ist die Entfernung von Blättern mit sichtbaren Defekten und der Schutz der gesamten Pflanze vor Bakterien und Pilzen, die diese Blätter wahrscheinlich befallen. Schädlinge und Infektionen können keinen großen Teil des Busches einnehmen, und der Wirt wird viel gesünder sein. Die Rückseite dieser Medaille - die Hosta ist selten krank, die bösartigsten Schädlinge für sie sind Schnecken und Schnecken und ihre Wirkung berührt nicht die Blätter, sondern den Boden (sie legen am Ende des Sommers Eier in den Boden), und für diesen Schaden schneidet die Hosta nicht wird beeinflussen.
  • In Regionen Russlands mit strengen Wintern muss die Anlage für diesen Zeitraum abgedeckt werden. In dem Fall, in dem zuvor ein Schnitt durchgeführt wurde, ist dies viel einfacher und bequemer. Aber mit dem Einsetzen von Temperaturen nahe Null werden die Blätter der Hosta schwächer und sinken zu Boden, was den Strauch kompakt macht und das Schutzverfahren einfach und schnell ist.
  • Es gibt eine Meinung, dass ein verwelkter und vergilbter Busch die Gegend hässlich macht, unordentlich aussieht und einen Blues wirft. Es gibt jedoch auch einen anderen Ansatz für dieses Problem - es besteht kein Grund, sich über das vorübergehende Welken von Pflanzen aufzuregen, weil Dies bedeutet, dass in ein paar Monaten der Frühling kommen wird und alle schönen Pflanzungen wieder blühen werden und blühen.

Warum nicht beschneiden?

  • Ein überzeugenderes Argument ist, dass das Zuschneiden dem Host wahrscheinlich schaden kann und es schwierig ist, es rechtzeitig zu erledigen. Wenn dieses Ereignis früher als erwartet durchgeführt wird, beginnt der Strauch zu keimen, was wiederum die Frostbeständigkeit verringert. Wenn dies später erfolgt, wird die Pflanze nicht richtig winterfest gemacht. Es besteht die Gefahr, dass der Host mit der falsch gewählten Schnittzeit einfach nicht überwintern kann. Nur ein erfahrener Spezialist kann mit der Bestimmung der Dauer dieses Verfahrens fertig werden. Für Anfänger ist es besser, dies nicht zu tun.
  • Die Blätter des Strauchs enthalten eine Reihe von Nährstoffen, und der Prozess des Welkens der Blätter geht mit der Übertragung dieser Substanzen auf die Wurzeln einher. Wenn diese Pflanzenteile zu früh abgeschnitten werden, schwächt der Züchter die Pflanze und entzieht ihr wichtige Nährstoffe.
  • Wenn Sie es übertreiben und den Strauch zu tief schneiden, kann Wurzelkragenfäule auftreten, was zum Tod der Wirte führt und sehr gefährlich ist.
  • Große verwelkte Blätter schützen das Wurzelsystem bei Frost.
  • Das Beschneiden ist eine langwierige, zeitaufwändige Übung und sehr mühsam. Während dieser Zeit können Sie etwas Nützliches tun und andere Pflanzen für den Winter vorbereiten.
Gastgeber. Die Abbildung für diesen Artikel wird unter einer Standardlizenz © ofazende.com verwendet
Abschließend sollte erwähnt werden, dass es nicht notwendig ist, den Wirt im Herbst zu beschneiden. Leider überwiegen die Nachteile die Vorteile, und das Verfahren ist ziemlich kompliziert.

Pflanzen Sie den Wirt auf der Website?

Originaler Artikelund viele andere Materialien finden Sie auf unsererWebseite.

Weitere Informationen zu eingelegten Auberginen finden Sie im folgenden Artikel:Wie man eine Rose in eine Hagebutte pflanzt: ein Algorithmus von Aktionen