Auberginensämlingsblätter werden weiß: Ursachen und Maßnahmen zur Behebung der Situation

  • Jan 26, 2022

Ich ziehe es vor, Setzlinge von eher skurrilen Auberginen selbst zu züchten. Um den Moment nicht zu verpassen, in dem die Sämlinge ihre normale Entwicklung einstellen, untersuche ich die Sämlinge systematisch. Manchmal bemerke ich, dass die Blätter weiß werden. In einer solchen Situation müssen Sie den Grund verstehen, der ein solches Symptom verursacht hat, und dann Maßnahmen ergreifen, um die Sämlinge zu retten.

Auberginensämlingsblätter. Die Illustration für den Artikel stammt von der Website voteregion-ntf.ru
Auberginensämlingsblätter. Die Illustration für den Artikel stammt von der Website voteregion-ntf.ru
Auberginensämlingsblätter. Die Illustration für den Artikel stammt von der Website voteregion-ntf.ru

Welche Faktoren verursachen das Aufhellen der Blätter und Maßnahmen zu ihrer Bekämpfung

Ich berücksichtige, dass nur starke, krankheitsfreie Sämlinge eine vorhersehbare reiche Auberginenernte ermöglichen. Weiße Flecken, Durchhängen, Flecken auf den Blatttellern junger Sämlinge dienen immer als Signal für eine sorgfältige Untersuchung. Es ist möglich, Anlagen zu retten, wenn die Fehlerursache richtig festgestellt wird.

instagram viewer

Pilzinfektionen

Ich bemerke eine so häufige Krankheit wie Mehltau anhand einer charakteristischen weißlichen Beschichtung.

Eine weitere gefährliche Pilzinfektion, bekannt als Fusarium, äußert sich im Anfangsstadium durch das Auftreten einer blassen Farbe der Blattplatten, die schnell austrocknen.

Zur Behandlung praktiziere ich eine Spülung mit Antimykotika, zum Beispiel verwende ich Gliocladin, Trichodermin, Oxyhom, Fitosporin usw.

Um Pilzinfektionen vorzubeugen, desinfiziere ich das Inokulum in einer Kaliumpermanganatlösung, die ich in niedriger Konzentration zubereite, bis eine blassrosa Farbe auftritt. Im Garten bringe ich Auberginen nach 4-5 Jahren zum alten Kamm zurück.

Feuchtigkeitsmangel

Da es sich bei Auberginen um feuchtigkeitsliebende Pflanzenarten handelt, reagieren sie auf übermäßiges Austrocknen des Bodens mit Welken der Blätter, die mit auffälligen Lichtpunkten blass werden. Ich gieße alle 5-7 Tage mit abgesetztem, leicht angewärmtem Wasser.

Auberginen-Sämling. Die Illustration für den Artikel wird unter der Standardlizenz ©ofazende.com verwendet
Auberginen-Sämling. Die Illustration für den Artikel wird unter der Standardlizenz ©ofazende.com verwendet

Nährstoffmangel

Auffällige weiße Flecken auf Blättern, die ihre Saftigkeit verloren haben, treten oft auf, wenn der Boden an essentiellen Spurenelementen verarmt ist. Zum Pflanzen wähle ich neutralen Boden mit einem guten Indikator für Bröckeligkeit. Der Standort sollte keiner längeren Staunässe ausgesetzt werden. Auberginen setze ich nicht dort ein, wo Paprika, Tomaten oder Kartoffeln angebaut wurden.

Kaliummangel zeigt sich durch Gelbfärbung, gefolgt von Aufhellung und Austrocknung der Blattränder. Ich verwende Gold.

Ich verstehe, dass Pflanzen einen Stickstoffmangel haben, wenn ihr Wachstum deutlich verlangsamt ist. Auf den kleineren Blättern erscheinen weiße Flecken. In einer solchen Situation führe ich ein Top-Dressing mit einem Mineralkomplex mit einem hohen Gehalt an Stickstoffkomponenten durch.

Sonnenbrand

Zu Hause kann die Ursache für die Entstehung geklärter Flecken auf der Blattoberfläche ein Sonnenbrand sein, daher sorge ich für den Schutz der Sämlinge vor den brennenden Mittagsstrahlen. Wenn ich solche Manifestationen bemerke, nachdem die Auberginen auf dem Kamm gepflanzt wurden, installiere ich spezielle Schilde, um die Intensität des Sonnenlichts zu reduzieren.

Schädlinge

Da mir klar wird, dass weiße Punkte, Flecken und Markierungen ein Signal dafür sein können, dass Auberginen von schädlichen Insekten befallen wurden, untersuche ich jeden Busch sorgfältig. Wenn ich das Vorhandensein von Weißen Fliegen, Trauermücken, Spinnmilben oder Blattläusen bemerke, wende ich sofort spezielle Präparate an. Ich bevorzuge Iskra, Agroverin oder Fitoverm.

Schädlinge. Die Illustration für den Artikel stammt von der Website dachaogorod.ru
Schädlinge. Die Illustration für den Artikel stammt von der Website dachaogorod.ru

Ich verwende auch Volksmethoden:

  • Ich kombiniere Rhizome und Löwenzahnblätter zu gleichen Teilen. Ich mahle 300 g Rohstoffe und lege sie in einen Tank, in den ich 10 Liter Wasser gieße. Nach 4-5 Stunden bewässere ich die Sämlinge mit einer gefilterten Lösung.
  • Ich messe Tabakstaub und Asche je 1 Glas. Ich dämpfe die Mischung mit 1 Liter kochendem Wasser. Ich halte 24 Stunden durch. Ich fülle es mit kaltem Wasser und bringe es auf ein Volumen von 10 Litern. Ich löse Flüssigseife auf (2 EL. L.). Ich besprühe die Pflanzen.

Um die verbleibenden Larven und kleinen Insekten effektiv loszuwerden, bereite ich eine Lösung vor, die auf basiert pulverisierte oder geriebene Waschseife, die ich auf allen Seiten des Blattes wische Platten.

Um die bösartige Mücke abzuschrecken, pudere ich die Oberfläche der Grate mit gemahlenem rotem Pfeffer.

Auf den Blättern von Auberginen machen sich während der Anpassungsphase an neue Bedingungen oft leichte weißliche Flecken bemerkbar. Angesichts der verschiedenen Gründe, die das Aufhellen von Blattplatten hervorrufen, ist es notwendig, Maßnahmen zu ihrer Rettung richtig zu organisieren.

Welche Wege kennst du? Erzählen Sie uns davon bitte in den Kommentaren.

Lesen Sie auch: Mal sehen, ob es sich lohnt, ein Polycarbonat-Gewächshaus im Winter offen zu lassen oder nicht.

Freunde, vergesst nicht, den Kanal zu abonnieren und ein LIKE zu hinterlassen, wenn der Artikel nützlich ist!

#Auberginen-Setzlinge#Blattkrankheiten#Schädlinge