Gesunde Zwiebel- und Knoblauchfedern – eine Versorgungsgarantie für den Winter

  • Jun 14, 2021

Zwiebeln und Knoblauch sind eine der wichtigsten Gemüsekulturen in jedem Hausgarten. Durch das Aussehen der Blätter (Federn) bestimmt ein erfahrener Landwirt sofort die Qualität der zukünftigen Ernte. Die Hauptbedingung besteht darin, die größte Anzahl gesunder grüner Federn zu erhalten, bis nach der Reifung der Köpfe natürliche Veränderungen auftreten.

Zwiebel. Die Illustration für diesen Artikel wird unter einer Standardlizenz verwendet © ofazende.com
Zwiebel. Die Illustration für diesen Artikel wird unter einer Standardlizenz verwendet © ofazende.com
Zwiebel. Die Illustration für diesen Artikel wird unter einer Standardlizenz verwendet © ofazende.com

Ich empfehle zu lesen: Welche Düngemittel streuen erfahrene Gärtner im März in den Schnee

Einer der Gründe für die vorzeitige Gelbfärbung der Blätter ist der Mangel an essentiellen Makro- und Mikroelementen. Die verwendeten Dressings für Zwiebeln und Knoblauch sind identisch.

Hauptelemente

  1. Stickstoff - spielt eine große Rolle bei der Federbildung. Nachteil: Blätter sind gelb, deformiert, verkürzt. Überschuss: die Entwicklung von Erkrankungen der Zwiebel, Erweichung des Kopfes, Verdickung des Halses, Verkürzung der Haltbarkeit (Zerfall).
    Durch reichliches Gießen ist es möglich, die Stickstoffkonzentration im Boden zu reduzieren. Stickstoffdünger werden häufig und in kleinen Portionen ausgebracht.
  2. Phosphor - notwendig für die Bildung von Wurzeln und Zwiebeln. Überschuss: Anreicherung von Nitraten ist möglich. Es ist besser, vor dem Pflanzen Phosphatdünger auszubringen.
  3. Kalium - besonders wichtig für Knoblauch. Erhöht den Zuckergehalt, fördert das Kopfwachstum. Nachteil: Kräuseln und weiße Färbung der Federspitzen (besonders bei Knoblauch). Kaliumpräparate sollten während der gesamten Saison regelmäßig angewendet werden. Die effektivste Einführung Phosphor-KaliDüngemittel - den Geschmack und die Größe der Zwiebeln beeinflussen.

Zusätzliche Elemente

  1. Kalzium - beteiligt sich an der Bildung von Blättern, Köpfen, Wurzelsystemen. Fördert eine bessere Lagerung.
  2. Schwefel - beeinflusst die Größe und das Gewicht des Kopfes. Macht die Zwiebel aromatisch und schmackhaft.
  3. Kupfer - beeinflusst die Farbe und Qualität der Haut. Nachteil: die Blattspitzen werden weiß.
  4. Zink - beteiligt sich an der Photosynthese der Pflanze und fördert die schnelle Keimung der Samen.
  1. Magnesium - fördert die Blattbildung.
Zwiebel. Die Illustration für diesen Artikel wird unter einer Standardlizenz verwendet © ofazende.com
Zwiebel. Die Illustration für diesen Artikel wird unter einer Standardlizenz verwendet © ofazende.com

Befruchtungszeiten:

  1. Zwei Wochen nach der Keimung (Pfeilhöhe bis 10 cm).
  2. 10-15 Tage nach der ersten Fütterung.
  3. Während des aktiven Wachstums der Köpfe.
Beachtung! Vor dem Düngen ist es notwendig, den Boden und die Pflanzen mit Wasser zu bewässern.

Dünger für Zwiebeln und Knoblauch

Bio - Kräutertee, Hühnerkot, Asche, Hefelösung, Ammoniak oder 10%ige Ammoniaklösung (abendliches Sprühen).

Knoblauch. Die Illustration für diesen Artikel wird unter einer Standardlizenz verwendet © ofazende.com
Knoblauch. Die Illustration für diesen Artikel wird unter einer Standardlizenz verwendet © ofazende.com

Mineraldressing:

  • "Tsibulja" - umfassende Ernährung und Schutz vor Pilzkrankheiten.
  • "Fasko" - enthält Vitamine, Spurenelemente, Humate. Hat eine lang anhaltende Wirkung.
  • Agricola-2 - ein speziell entwickelter Komplex für Zwiebeln und Knoblauch.
  • "YaraMila-KOMPLEX" - Es wird in verschiedenen Perioden der Vegetationsperiode von Pflanzen verwendet.
  • Kaliumsulfat - Blattdüngung (Sprühen) mit leichter Gelbfärbung der Blätter.
  • Ammofoska, Harnstoff - bei Stickstoffmangel.
Merken! Übermäßige Düngung führt zu einer Verschlechterung der Qualität der Ernte und zur Ansammlung schädlicher Chemikalien in den Köpfen und Grüns.

Kennen Sie die Gründe für die Vergilbung der Zwiebel- und Knoblauchspitzen?

Originaler Artikelund viele weitere Materialien finden Sie auf unsererWebseite.

Lesen Sie auch: Drei Möglichkeiten, den Garten von Infektionen zu reinigen und seine Fruchtbarkeit wiederherzustellen