So vermeiden Sie 7 häufige Probleme beim Anbau von Basilikum

  • May 04, 2021

Würzige Kräuter - Basilikum - lassen sich beim ersten Versuch nicht immer leicht anbauen. Die Samen einer launischen Pflanze keimen nicht gut, die Sämlinge entwickeln sich langsam oder sterben ganz ab. Meistens passiert dies, wenn unerfahrene Sommerbewohner eine Reihe von Fehlern machen. Um diese Probleme zu vermeiden, müssen Sie die Empfehlungen von Experten beachten.

Basilikum. Die Abbildung für diesen Artikel wird unter einer Standardlizenz © ofazende.com verwendet
Basilikum. Die Abbildung für diesen Artikel wird unter einer Standardlizenz © ofazende.com verwendet

Ich empfehle zu lesen: Tomatenplatten - können verwendet und nicht weggeworfen werden

Problem 1. Schlechte Samenkeimung

Zunächst sollten Sie frische Samen zum Pflanzen wählen. Wenn die Sämlinge teilweise gekeimt sind oder überhaupt nicht gekeimt haben, bedeutet dies, dass das Pflanzenmaterial alt oder zu tief im Boden eingebettet ist.

Wichtig! Zum Pflanzen müssen Sie einen lockeren, gut durchlässigen Boden verwenden, der Humus und groben Sand oder Vermiculit enthält.

Problem 2. Sprossen entwickeln sich schlecht oder sind gestorben

Verkümmerte Sämlinge, die auf dem Boden liegen, sind höchstwahrscheinlich ein Zeichen einer Krankheit. Oft sind Sämlinge im Anfangsstadium der Entwicklung von einer Pilzinfektion betroffen - einem schwarzen Bein. Diese Krankheit ist leichter zu verhindern als zu heilen.

Daher muss der Boden vor der Aussaat von Basilikum mit einem fungiziden Präparat behandelt werden. Während der Vegetationsperiode ist es wichtig, den Zustand des Bodens zu überwachen und Staunässe zu vermeiden. Verwenden Sie zur Bewässerung außerdem abgesetztes Wasser bei Raumtemperatur.

Infizierte Sämlinge müssen entfernt und die übrigen mit einem Fungizid behandelt werden. Der Boden sollte mit der gleichen Vorbereitung auch desinfiziert werden.

Problem 3. Sämlinge wachsen nach dem Pflücken langsam

Das Verfahren zum Pflanzen von Sämlingen sollte sorgfältig durchgeführt werden, um ihre Wurzeln nicht zu beschädigen. Eine falsche Auswahl beraubt junge Sprossen einer angemessenen Ernährung. Es ist ratsam, Sämlinge mit einem kleinen irdenen Klumpen zu pflanzen.

An der neuen Stelle sollte der Boden um die Pflanze herum leicht verdichtet und dann reichlich angefeuchtet werden. Die nächste Bewässerung erfolgt, wenn die oberste Schicht des Bodens austrocknet.

Problem 4. Die Sämlinge sind mit blau-roten Flecken bedeckt

Das Auftreten von blau-roten Flecken auf den grünen Sprossen des Basilikums weist auf einen Phosphormangel hin. Um Abhilfe zu schaffen, wird der Pflanzbehälter an einen warmen Ort gestellt, ohne die Pflanzen vor kaltem Luftzug zu schützen. Danach werden die Sämlinge mit phosphorhaltigem Dünger gefüttert, wobei die Dosierung gemäß den Anweisungen zu beachten ist.

Basilikum. Die Abbildung für diesen Artikel wird unter einer Standardlizenz © ofazende.com verwendet

Problem 5. Die Stiele junger Triebe sind ausgestreckt

Sämlingsstiele dehnen sich aus mehreren Gründen. Erstens kann es durch übermäßige Fütterung mit stickstoffhaltigen Düngemitteln provoziert werden. Gießen Sie die Pflanzen reichlich, um das Mineral aus dem Boden zu spülen. Und in Zukunft - halten Sie sich strikt an die empfohlenen Dosierungen.

Außerdem können sich die Triebe des Basilikums aufgrund der dichten Bepflanzung ausdehnen. Zerbrechliche Sprossen beschatten sich gegenseitig und beeinträchtigen die Ernährung und Feuchtigkeit. Der optimale Abstand zwischen den Samen beträgt 0,5 cm.

Ein weiterer Grund für die schlechte Entwicklung der Sämlinge ist die unzureichende Beleuchtung. Trockene Luft und hohe Temperaturen wirken sich ebenfalls negativ auf die Sämlinge aus. Es ist notwendig, den Raum täglich zu lüften und die Pflanzen gegebenenfalls mit künstlichem Licht zu versorgen.

Beachtung! Der Lichtmangel wird durch die blasse Färbung der Pflanzen angezeigt.

Manchmal dehnen sich Sämlinge aufgrund eines Nährstoffmangels im Boden aus. In diesem Fall lohnt es sich, die schwachen Sprossen mit einem Mineralkomplex zu füttern: "Aquamarin", "Lösung" oder anderen. Dies wird den Sämlingen helfen, das Wurzelsystem zu stärken, durch das die Pflanze Nahrung erhält.

Problem 6. Basilikumblätter wurden gelb oder verbrannt

Wenn die Spitzen der Sämlinge gelb werden, ist dies ein Signal dafür, dass ihnen Stickstoff fehlt. Junge Triebe müssen mit einer Lösung aus Harnstoff oder Ammoniumnitrat gefüttert werden. Dafür 1 EL. l. Düngemittel werden in 10 Litern Wasser verdünnt. Das Top-Dressing wird zweimal im Monat in regelmäßigen Abständen durchgeführt.

Sie sollten auch den Zustand des Bodens überwachen - er sollte mäßig feucht sein. Bei Bedarf (Hitze, trockene Luft) können die Sämlinge bei Raumtemperatur mit Wasser besprüht werden.

Problem 7. Die Sämlinge sind überwachsen

Stark verlängerte Sämlinge wurzeln nicht gut im Garten. Um zu verhindern, dass sich das Wachstum und die Entwicklung der Pflanze verlangsamen, kneifen Sie überwachsene Sämlinge über 6-8 Blätter. Darüber hinaus bewirkt eine allmähliche Aushärtung der Pflanzen eine gute Wirkung.

Basilikum. Die Abbildung für diesen Artikel wird unter einer Standardlizenz © ofazende.com verwendet

Um das Wachstum länglicher Triebe etwas zu verlangsamen, können Sie Behälter mit Sämlingen in einen kühleren Raum stellen, die Fütterung beenden und auch die Bewässerung reduzieren.

Es ist nicht so schwierig, hochwertige Basilikumsämlinge anzubauen. Sie müssen sich nur an die Regeln der Agrartechnologie und die Empfehlungen erfahrener Gärtner halten.

Wissen Sie, wie Sie Probleme beim Anbau von Basilikum vermeiden können?

Originaler Artikelund viele andere Materialien finden Sie auf unsererWebseite.

Lesen Sie auch: Wie man Backpulver für eine reiche Johannisbeerernte verwendet