Gurkenblätter färben sich gelb: Was ist die Ursache des Problems und wie kann es gelöst werden?

  • Mar 04, 2021

Guten Tag, mein Leser. Wenn sich die Gurken günstig entwickeln, sind ihre Blätter dunkelgrün. Wenn sich die Ränder der Blätter jedoch gelb färben, hat der Gärtner bestimmte Fehler bei der Pflege gemacht. Darüber hinaus kann dieses Problem durch verschiedene kulturelle Krankheiten verursacht werden.

 Gurken. Die Abbildung für diesen Artikel wird unter einer Standardlizenz © ofazende.com verwendet
Gurken. Die Abbildung für diesen Artikel wird unter einer Standardlizenz © ofazende.com verwendet
Bitte liken und abonnieren Sie den Kanal " Über Fasenda". Dadurch können wir interessantere Gartenartikel veröffentlichen.

Mögliche Ursachen für Blattverfärbungen

Aus der Liste der möglichen Ursachen für die Gelbfärbung der Blattränder ist es notwendig, die wahrscheinlichste zu identifizieren und den Kampf gegen das Problem ausgehend von seinem Erreger zu beginnen. Die häufigsten Ursachen für Laubveränderungen sind:

  1. Nichteinhaltung des optimalen Bewässerungssystems. Die Bewässerung der untersuchten Kultur wird als günstig angesehen, wenn der Boden, auf dem die Gurken wachsen, bis zu einer Tiefe von etwa 10 cm angefeuchtet wird. Wenn Sie gegen diese Regel verstoßen und die Pflanzen gelegentlich oder zu oft gießen, aber bei unzureichendem Wasser, findet der Gärtner vergilbte Ränder auf den Blättern. Wenn die erforderliche Bewässerungstiefe überschritten wird, kann Fäulnis im Wurzelsystem der Gurken auftreten, was auch die Kultur stark schädigt.
  2. Mangel an Nährstoffen im Boden. Wenn die Vegetationsperiode beginnt, muss diese Ernte häufig gefüttert werden. Wenn kein Stickstoffdünger ausgebracht wird, sieht die Pflanze krank aus und ihre Blätter können gelb werden.
  3. Unterkühlung. Gurken vertragen keine zu niedrigen Umgebungstemperaturen und reagieren auf diese Annahme mit Problemen mit Blättern. Es wird nicht empfohlen, diese thermophile Kultur außerhalb des Gewächshauses anzubauen.
  4. Verbrennungen durch direktes Sonnenlicht. Es ist nicht erforderlich, die Ernte tagsüber zu gießen, wenn die Sonne für Pflanzen am gefährlichsten ist. Wenn Wassertropfen auf das Laub von Gurken fallen, findet der Gärtner nach einer Weile Verbrennungen an feuchten Stellen, gelben oder braunen Flecken.
  5. Krankheiten, die zu Verfärbungen der Blätter führen. Fusarium ist die häufigste Infektion, die dieses Problem verursacht.
  1. Root-Systemprobleme. Wenn Sie beim Umpflanzen unachtsam mit den Wurzeln umgehen und diese durch Schädlinge beschädigt oder befallen werden, wirkt sich dies auf den Zustand der Blätter aus.
Gurken. Die Abbildung für diesen Artikel wird unter einer Standardlizenz © ofazende.com verwendet

Wenn die Ursache des Problems identifiziert ist, ist es Zeit, die Fehler zu korrigieren und das Laub wieder in seine übliche Farbe zu bringen. Gehen Sie wie folgt vor, um den dunkelgrünen Farbton wiederherzustellen, wenn die Gurken im Gewächshaus wachsen:

  1. Richten Sie ein Bewässerungssystem ein. Wenn die Pflanze blüht und Früchte trägt, müssen Sie die Häufigkeit des Gießens alle 2-3 Tage einhalten.
  2. Schaffen Sie eine günstige Temperatur im Gewächshaus. Während der Blütezeit fühlen sich Gurken bei + 20-24 ° C wohl, und wenn Früchte erscheinen, wird die Temperatur auf + 23-26 ° C erhöht.
  3. Lüften Sie das Gewächshaus regelmäßig.
  4. Regelmäßig düngen. Wenn der Grund für die Gelbfärbung der Blätter ein Mangel an Nährstoffen ist, lohnt es sich, einen komplexen Dünger aufzutragen. Die Spitzen kehren in ihren normalen Zustand zurück und werden wieder dunkelgrün.
  5. Beachten Sie die erforderlichen Abstände, wenn Sie Gurken auf offenem Boden platzieren. Verdicken Sie die Pflanzungen nicht.

Wenn Sie Gurken auf freiem Feld angebaut haben und mit einem solchen Problem konfrontiert sind, müssen Sie folgende Maßnahmen ergreifen:

  1. Wenn es draußen kalt wird, bedecken Sie die Pflanzungen.
  2. Beachten Sie das Regime der Befeuchtung der Pflanzen, das mit der Bewässerung im Gewächshaus identisch ist. Es ist wichtig, die Gurken nachmittags oder abends zu gießen, wenn die sengende Sonne die Blätter nicht verbrennen kann.
  3. Nährstoffe in den Boden einbringen. Eine gute Fütterungsoption sind organische und komplexe Düngemittel.
Ohne zu zögern und zu zögern, die Ursache des Problems zu finden und es zu lösen, werden Sie die Spitzen ihres üblichen attraktiven Aussehens zurückgeben. Die Ernte sieht gesund aus und liefert gute Erträge.

Wissen Sie, warum Gurkenblätter gelb werden?

Originaler Artikelund viele andere Materialien finden Sie auf unsererWebseite.

Lesen Sie im folgenden Artikel, wie Sie Blattläuse an Johannisbeeren loswerden können:Möglichkeiten zur Bekämpfung von Blattläusen an Johannisbeeren